Die Geschichte der ALBO-tec GmbH


  • Gegründet 1959
    als Straßenbaulabor der HOCHTIEF AG, Essen

    • Eigenüberwachung bei der Herstellung von Asphaltstraßenbelägen (z.B. BAB A 3 Köln-Frankfurt)
    • Baustoffuntersuchungen für die HOCHTIEF AG
    • Beratung in bauphysikalischen und chemischen Fragestellungen
    • Eignungsprüfungen für Zemente, Zuschläge, etc.
    • Untersuchung von Betonanmachwässern

  • Januar 1989 – 1990
    Aufbau eines Labors für Umweltanalytik

  • Januar 1994
    Gründung der HOCHTIEF Umwelt GmbH mit Übernahme des Zentrallabors
    • Umweltanalytische Untersuchungen von Boden, Wasser und Luft.
    • Mikrobiologische Untersuchungen (z. B. Keimzahl, Atmungsraten, etc.)
    • Baustofftechnologie (Bitumen, Beton, Steine, etc.)

  • April 1996
    Übernahme des bodenmechanischen Labors der HOCHTIEF AG
    • Bodenmechanische Feldversuche (z.B. Lastplattendruckversuche,
      Rammsondierungen, Schlagzahlsondierungen, etc.)
    • Bodenmechanische Laborversuche (z.B. Durchlässigkeitsbeiwert, Kornverteilung, Proctor)
    • Immobilisierung von schadstoffkontaminierten Böden und Baustoffen(Entwicklung der Rezeptur, Eignungsprüfung,  Eigenüberwachung auf derBaustelle)

  • April 2002
    Verkauf der HOCHTIEF Umwelt GmbH an die RAG mit Gründung der ECOSOIL Sanierung GmbH.

    Das "Zentrallabor HOCHTIEF" wurde zum "Zentrallabor der ECOSOIL Sanierung GmbH".

  • April 2003
    Gründung der ALBO-tec GmbH

  • August 2003
    Ausgliederung des Zentrallabors der ECOSOIL Sanierung GmbH in die ALBO-tec GmbH.

  • September 2003
    Umzug der ALBO-tec GmbH von Essen nach Bochum

  • Dezember 2003
    Verkauf der ECOSOIL-Gruppe an die Dr. Huppert-Nieder-Holding (Homburg, Saarland)

  • September 2004
    Übernahme der ALBO-tec GmbH durch die Geschäftsleitung (MBO)

  • Oktober 2010
    Umzug der ALBO-tec GmbH von Bochum nach Mülheim an der Ruhr

 



 


/n